Jubiläum: 45 Jahre Bürger im Stadtrat

Wer Geburtstag hat, bekommt Geschenke. Halt, nicht immer. Denn die Freie Bürger-Initiative Xanten (FBI), die in diesem Jahr 45 Jahre alt geworden ist, beschenkt nicht sich selbst, sondern die Xantenerinnen und Xantener. Ursprünglich sollten sich diese über ein großes Bürgerfest freuen dürfen, doch dann kam Corona und das Fest wurde gestrichen. Aber nicht die Idee, etwas für die Bürgerinnen und Bürger zu tun.

„Schließlich“, so Bürgermeisterkandidatin Valérie Petit, Vereinsvorsitzender Arno Hoffacker und Fraktionschef Peter Hilbig, „steht die FBI seit 45 Jahren genau dafür: für den Einsatz für die Menschen hier vor Ort.“ Statt eines großen Geschenks, sprich, eines großen Fests, gibt es jetzt viele kleine Geschenke. Genau 45 nette Ideen hat die FBI aufgelistet, die in den kommenden Wochen und Monaten umgesetzt werden. Unter anderem können sich viele Xantener Einrichtungen, Projekte oder Vereine auf Besuch mit Päckchen einstellen. Aber psst, schließlich gilt für Überraschungen: vorher wird nichts verraten.

Nur so viel: Die kleinsten Xantener sind die ersten, die sich freuen dürfen. Denn die Kitas in der Stadt und in den Ortsteilen, die das möchten, bekommen jeweils 20 funkelnagelneue Fußbälle geschenkt.

Demnächst hier und auf der WEB-Site mehr zum Jubiläum!
Wir haben uns viel einfallen lassen!
Schauen Sie demnächst mal wieder vorbei, es wird sich lohnen.

Versprochen!