Salzabbau

  • Bin ich betroffen?
  • Wie geht es weiter
  • An wen kann ich mich wenden?
  • Muss ich ein Gutachten in Auftrag geben?

Berechtigte Fragen und die Verwaltung lässt die Bürger derzeit damit alleine! Die FBI richtet daher auch eine eigene E-Mailadresse ein, unter der Fragen gesammelt werden und ein FAQ-Katalog erstellt wird.

Salzabbau@FBI-Xanten.de

„Frequently Asked Questions kurz FAQ oder FAQs, englisch für häufig gestellte Fragen oder auch meistgestellte Fragen, sind eine Zusammenstellung von oft gestellten Fragen und den dazugehörigen Antworten zu einem Thema. (Wikipedia)

Die FBI hatte schon im letzten Jahr gefordert, dass die Stadt Xanten sich hier als Moderator für die Xantener Bürger einsetzt. Die Stadt spricht von „Anfang des Verfahrens“ und „halbgarer Veranstaltung“, sieht den Zeitpunkt als verfrüht an.
Die Unsicherheiten sind auf Seiten der Bürger aber da! Die Fragen bleiben bestehen und Xantens Bürger haben einen Anspruch auf Antworten und das nicht erst irgendwann in der Zukunft, sondern jetzt!

Die Bürgerinitiative der Salzbergbaugeschädigten NRW e.V. informiert mit einer Veranstaltung zu den neuen Gebieten und möglichen Auswirkungen des Salzbergbaus Birten am 9. Januar 2020 um 19 Uhr in der Gaststätte van Bebber, Römerstraße 8

Die FBI fordert, dass die Stadt Ihre Verantwortung wahr nimmt und sich zum Wohle und Schutz der Xantener Bürger einsetzt! Stattdessen muss wieder einmal bürgerschaftliches Engagement helfen, um mit offenen Fragen und Ängsten umzugehen!

Beitrag veröffentlicht von Peter Hilbig am 6. Januar 2020
WGV: unabhängig
Unabhängig
WGV: bürgernah
Bürgernah
WGV: ehrlich
Ehrlich