FBI will Xantens Innenstadt stärken

FBI will Xantens Innenstadt stärken

Die Fraktion sieht sich durch den Kämmerer bestätigt: Ein Konzept fehle. Der RP-Artikel vom 19. Dezember 2016 gibt ein Interview der FBI-Fraktion mit der Lokalredaktion der RP wieder. Im Kern stehen die fehlenden Ziele bei der Haushaltsausrichtung sowie die erforderlichen Stärkung der Innenstadt. Neben dem APX und dem FZX die, beide für sich stark agieren […]

mehr

Sanierungsstau beim Brandschutz

Mehrere städtische Gebäude in Xanten entsprechen nicht mehr aktuellen Brandschutzvorschriften. Das geht aus einer Zusammenstellung der Verwaltung hervor. Inzwischen beträgt der Modernisierungsstau eine halbe Million Euro. Die erforderlichen Nachrüstungen sollen nun in den kommenden Jahren sukzessive vorgenommen werden. „Ein Skandal“, wettert FBI-Fraktionschef Peter Hilbig. Maßnahmen seien jahrelang verschoben worden, statt umgesetzt zu werden, kritisiert er. […]

mehr

Fakten zu Xantens Investitionen

Auszahlungen aus Investitionen                                                                     15,4 Mio. (Quelle: DS 14/673 vom 7.3. Seite 6 – Gesamtfinanzplan, Zeile 30) davon: Erwerb Grundstücke U. Gebäude 2,1 […]

mehr

Die Wahrheit über Xantens Finanzen

„Rasant steigende Schulden – fehlendes inhaltliches Entschuldungskonzept – fortwährender Rückgriff auf die Ausgleichsrücklage für ‚schlechtere Zeiten‘ – trotz steigender Einnahmen höhere Ausgaben – weiter steigende Kosten beim DBX.“ Das sind ein Teil der Fakten, die bei der diesjährigen Klausurtagung der FBI zum Haushalt 2016 festgestellt wurden. Eberhard Kanski vom Bund der Steuerzahler unterstützte die FBI […]

mehr
WGV: unabhängig
Unabhängig
WGV: bürgernah
Bürgernah
WGV: ehrlich
Ehrlich