Regelung zu privaten Stellflächen gefordert

Wer kennt es nicht, abends kaputt zu Hause ankommen aber die Straße ist mal wieder zugeparkt. Da hat man schon Schwierigkeiten seine Garage zu erreichen. Oder haben wir die bereits voll und müssen selber einen Parkplatz suchen?

Es ist nun einmal festzustellen, das Autos zu unserem täglichem Leben gehören. Diese müssen auch irgendwo abgestellt werden und zwar so, dass auch Feuerwehr und Rettungskräfte  oder auch nur der normale Lieferwagen noch durch die Straßen kommen können.

Nun werden in Kürze die Regelungen zu privaten Stellplätzen geändert. Wenn die Stadt nichts tun würde, brächten bei neuen bauten keine Stellplätze nachgewiesen zu werden. Die FBI beantragt, dass die Stadt ein Folgeregelung schafft un dabei für größere Wohnungen auch einmal 2 Stellplätze fordert.

 

mehr in unserem Antrag: 170604_Stellflächen

Beitrag veröffentlicht von Peter Hilbig am 26. Juni 2017
WGV: unabhängig
Unabhängig
WGV: bürgernah
Bürgernah
WGV: ehrlich
Ehrlich